Sep 25 2014

Erfolgreiches Ranglisten-Turnier im HSV-Badminton

Es wurde auch mal wieder Zeit: Nach mehreren Jahren Pause wurde nun wieder eine Rangliste in der Badmintonsparte ausgefochten.

Als erste Disziplin stand das Herren- und Damendoppel auf dem Plan. Hierzu traf man sich am Samstag, den 20.September zu recht früher Stunde in der HSV-Halle. Den teilweise noch recht verschlafenen Spielern half das Organisations-Team um Falk Bellmann zunächst einmal mit einem starken Kaffee auf die Beine.

In  Anlehnung an das Oktoberfest in München hatte man eine gemütliche Bierzeltecke hergerichtet, diese im traditionellen blau-weißen Rautenmuster dekoriert und leckere Weißwürste samt Brezeln serviert. Darüber hinaus gab es noch einige, von den Spielern selbst mitgebrachte Leckereien, sodass für das leibliche Wohl vollends gesorgt war.

In dieser netten Atmosphäre wurden zunächst in Gruppenspielen die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten ermittelt, die dann jeweils wiederum zu neuen Gruppen formiert die entsprechenden Plätze unter sich ausspielten.

Insgesamt traten 16 Paarungen gegeneinander an, wobei es zu sehr vielen  Dreisatzspielen kam. Von motivierender Musik im Hintergrund begleitet, lieferte man sich spannende Matches, in denen der Spaß jedoch nie zu kurz kam. Nach drei Stunden waren dann die Platzierungen ausgespielt:

Bei den Herren belegten Diwei Wang und Oliver Lemke den 1. Platz, gefolgt von Matthias Spieker und Momir Vranesevic (2. Platz) sowie Stephan Trost und Benjamin Inselmann (3. Platz).

1. Platz Oliver Lemke + Diwei Wong HSV-Doppelrangliste 2014_01
1. Platz: Oliver Lemke (links) und Diwei Wang

2. Platz Momir Vranesevic + Matthias Spieker HSV-Doppelrangliste 2014_01
2. Platz: Momir Vranesevic (links) und Matthias Spieker

3. Platz Benjamin Inselmann + Stephan Trost HSV-Doppelrangliste 2014_01
3. Platz: Benjamin Inselmann (links) und Stephan Trost

Im kleineren Teilnehmerfeld der Damen setzten sich Chen Jing und Wang Ying Ping (1. Platz) vor Vanessa Spieker und Kathrin Lange (2. Platz) sowie Jing Cao und Anja Bellmann (3. Platz) durch.

1. Platz Jinping Wang + Jing Chen HSV-Doppelrangliste 2014_01
1. Platz: Ying Ping Wang (Bild) und Jing Chen

2. Platz Kathrin Lange + Vanessa Spieker HSV-Doppelrangliste 2014_01
2. Platz: Kathrin Lange (links) und Vanessa Spieker

3. Platz Anja Bellmann + Jing Cao HSV-Doppelrangliste 2014_01
3. Platz: Anja Bellmann (Bild) und Jing Cao

Eine nette Siegerehrung rundete diese Rangliste gebührend ab.Und alle Teilnehmer waren sich danach einig: Eine Wiederholung bzw. Fortführung dieses internen Wettbewerbs soll  auf jeden Fall erfolgen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=665

Sep 19 2014

1. Norderstedter Badmintoncup 2014 auf noa4

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=661

Jun 23 2014

80 Duos feiern ihr Badmintonfest

80_Duos_feiern_ihr_Badmintonfest

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=641

Jun 20 2014

Fotos 1. NORDERSTEDTER BADMINTON-CUP

https://plus.google.com/photos/107343179971257038684/albums/6026993539568436817?authkey=CNb3svuL8MjijgE

HSV-Cup 2014 Tag 2 2014-06-14 480_001

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=635

Jun 16 2014

Ergebnisse 1. NORDERSTEDTER BADMINTON-CUP

Platzierung
Name, Vorname
Name, Vorname
Verein
Disziplin
1 Carlmar Salaria Probst, Saskia SportSpassBallers MX-C
2 Zhang, Yeping Pu, Hong HSV MX-C
3 Andres, Jan Pawlowski, Nadine TSV Kremperheide MX-C
4 Björn Reitz Hennings, Sandra MTV St. Michaelisdonn MX-C
1 Anantharajaiah, Chandrakanth Liu, Aijun – / HSV HD-C
2 Lemke, Oliver Wang, Diwei HSV HD-C
3 Liu, Zhiming Ma, Yiding HSV HD-C
4 Terno, Arne Werner, Herberto SC Ellerau HD-C
1 Hollander-Tateishi, Kayo Lutter, Christine SportSpassBallers DD-C
3 Mashkinova, Viktoria Probst, Saskia SportSpassBallers DD-C
2 Pawlowski, Nadine Kühl, Laura TSV Kremperheide DD-C
4 Chen, Jing Wang, Yingping HSV DD-C
1 Krüger, Christian Kautz, Jennifer SC Stockelsdorf / SV Olympia Bad Schwartau MX-B
2 Alex Schneede Sandra Wakentin MX-B
3 Timmreck, Michél Wittenburg, Antonia Moellner SV / Oststeinbeker SV MX-B
4 Ilchmann, Christian Kusche, Franziska BTV Bahrenfeld MX-B
1 Langfeldt, Martin Krüger, Christian SC Stockelsdorf / SV Olympia Bad Schwartau HD-B
2 Yeping, Zhang Xing, Chen HSV / – HD-B
3 Witt, Stefan Brause, Marcel FTSV Elmshorn HD-B
4 Kiehl, Alexander Post, Norman SG FTV/HSV/VfL 93 HD-B
1 Naß, Moritz Oldhaver, Manja TSV Schwarzenbek MX-A
2 Odermatt, Anton Nawrocki, Carmela Horner TV / TSG Bergedorf MX-A
3 Wong, Philip Conradi, Claudia HSV / TSV Schwarzenbek MX-A
4 Wagener, Jörg Mühlhaus, Julia ETV MX-A
1 Juchim, Frank König, Niklas 1. Bremer BC / FTV HD-A
2 Li, Yang Li, Yvonne HSV HD-A
3 Zander, Rasmus Semrau, Alex HD-A
4 Naß, Moritz Meyer, Tim Oliwer TSV Schwarzenbek HD-A
1 Wang, Emilie Quach, Melanie HSV / Elmshorner MTV DD-A/B
2 Kautz, Jennifer Lorenz, Wiebke SV Olympia Bad Schwartau DD-A/B
3 Kreutzer, Liv Oldhaver, Manja Büchen-Siebeneichener SV/TSV Schwarzenbek DD-A/B
4 Conradi, Claudia Goetz, Christiane TSV Schwarzenbek/Tus Berne DD-A/B
1 Nawrocki, Carmela Odermatt, Clara TSG Bergedorf DD-A/B Trostrunde
2 Mühlhaus, Julia Schermesser, Jana Elmshorner TV/Eimsbüttler TV DD-A/B Trostrunde
3 Kuhr, Elisa Petersen, Sandra Elmshorner TV/WTB Hamburg DD-A/B Trostrunde

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=618

Apr 28 2014

Deutschen Meisterschaften U22: Yvonne Li holte sich den Damen-Titel

Badminton_de_DMU22_2014

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=588

Apr 14 2014

HSV-Badminton auf noa 4

HSV-Badminton auf noa 4

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=585

Apr 07 2014

JWM 2014 in Malaysia – Mit dabei: Yvonne Li vom HSV!

jwm2914_dbv_mannschaft_bearbeitet

Die deutsche WM-Delegation 2014: (v.l., vorne) Luise Heim, Judith Petrikowski, Eva Janssens, Yvonne Li, (hinten) Physiotherapeut Rudi Allgeier, Co-Trainer Hannes Käsbauer, Daniel Seifert, Bjarne Geiss, David Peng, Max Weißkirchen, Teammanager Thomas Lohwieser, Bundesjugendtrainer Matthias Hütten. Foto: Edwin Leung

 

U19-Weltmeisterschaft: 3:2-Auftaktsieg gegen Kanada – Erneut 3:2 gegen Sri Lanka
Die deutschen Punkte holten Max Weißkirchen & Eva Janssens, Yvonne Li und Yvonne Li & Luise Heim. Das zweite Spiel gegen Sri Lanka wurde auch erst im letzten Match entschieden. Diesmal gewannen Max Weißkirchen & Eva Janssens mit 21:15 im Dritten. Zuvor hatten Luise Heim und wieder Li & Heim gewonnen.

http://badminton.de/Team-Dt.2818.0.html

https://de-de.facebook.com/DBV.Jugend

http://tournamentsoftware.com/sport/matches.aspx?id=E85359D1-8AD3-4DDA-A98F-44AD0C0DEC5F

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=567

Mrz 24 2014

Yvonne Li ist U17-Europameisterin

Yvonne Li holt den Titel im Einzel bei der U17-Europameisterschaft in Ankara/Türkei! Der Titel von Yvonne Li war der erste deutsche Erfolg bei einer U17-EM.

yvonne_li_hsvFoto: Ronny Pabst

Das Badmintonass vom Hamburger SV hat bei den U17-Europameisterschaften (15. – 23. März 2014) die Goldmedaille im Mädcheneinzel gewonnen und damit sicher einen der größten Erfolge ihrer bisherigen Karriere verzeichnet.

Die Individual-Titelkämpfe in Ankara waren die dritten in der Geschichte der U17-Europameisterschaften. 2009 in Medvode gab es keine deutschen Medaillengewinner. Aus Calhas da Rainha 2011 brachten die deutschen Athleten vier Bronzemedaillen mit. Diesmal schaffte es Yvonne Li bis auf das Treppchen nach ganz oben.

Die 15-jährige, die im Februar dieses Jahres bei den Deutschen Meisterschaften im Erwachsenenbereich bereits Dritte im Dameneinzel geworden war, setzte sich im Finale in nur 23 Minuten mit 21:13 und 21:17 gegen Ira Banerjee (ENG) durch. Die an Position 2 gesetzte Yvonne zeigte eine sehr konzentrierte Leistung im Endspiel und beherrschte ihre Gegnerin. Nur zum Ende des 2. Satzes machte Yvonne es noch etwas spannend, aus einer 20:11 Führung wurde noch 20:17, bevor Yvonne dann ihren 7. Matchball nutzte und einen der größten Erfolge ihrer jungen Karriere feiern konnte.

Nach Yvonnes klarem Endspielsieg über die Engländerin war Bundesjugendtrainer Matthias Hütten tief beeindruckt. “Es gibt keine andere Spielerin, die sich durch ihr professionelles Verhalten den Titel so sehr verdient hat wie Yvonne”, erklärte er begeistert gegenüber „badminton.de“. Dem können wir uns nur anschließen!

Bezug nehmend auf das schwierige Halbfinale gegen die Spanierin Clara Azurmendi fügte er an: “Es war von außen beeindruckend mitzuerleben, wie abgeklärt und konstant sie auch enge Situationen gelöst hat.” Yvonne hatte gegen die Spanierin den ersten Satz 19:21 verloren und lag im zweiten Satz mit 19:20 zurück. Sie musste also einen Matchball der Spanierin abwehren. Matthias Hütten: “Das war für Yvonnes Selbstbewusstsein ein Schlüsselspiel. Selbst bei dem Matchball hat sie nie den Glauben an sich selbst verloren.”

Herzlichen Glückwunsch, Yvonne, zu diesem Erfolg! Wir freuen uns alle mit Dir und sind sehr stolz auf Dich!

Herzlichen Dank auch an alle, die Yvonne auf diesem Weg begleitet und unterstützt haben!

em_u17_2014

Die Medaillengewinner im Mädcheneinzel: (v.l.) Ira Banerjee, Yvonne Li, Clara Azurmendi, Julie Macpherson.

 

http://badminton.de/14EMU17-IndividualDt.2804.0.html

http://www.hamburg-badminton.de/News.77+M59eb863c2ab.0.html

http://www.badzine.de/ansicht/datum/2014/03/23/yvonne-li-ist-u17-europameisterin.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=519

Feb 01 2014

DM in Bielefeld: Yvonne gewinnt im Viertelfinale gegen Anika Dörr und steht nun im Halbfinale!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=496

Ältere Beiträge «

Loading...
Loading...