«

»

Feb 16 2012

Beitrag drucken

Drei auf einen Schlag!

Badmintonnachwuchstalent Yvonne Li ist dreifache Deutsche Jugendmeisterin! Bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Gera konnte die 13-Jährige in der AK U15 sowohl im Einzel als auch im Mixed- und Doppelwettbewerb die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen.
Foto: Christian Fiedler

Es war fast wie ein Traum – zwar war die HSV-Badmintonspielerin Yvonne Li als Favoritin nach Gera gereist, doch dass sie am Ende gleich drei nationale Titel gewinnen würde, hätte wohl kaum einer gedacht. Im Stundentakt sammelte Hamburgs größtes Badmintontalent am Sonntag, dem Abschluss- und Finaltag, die Titel ein.Gemeinsam mit Brenda Fernadin (Berlin) gewann sie zunächst souverän das Mädchendoppel U15 gegen Carina Hingst (Schleswig-Holstein) und Judith Petrikowski (NRW). Nur eine halbe Stunde später standen sich die beiden frischgebackenen Titelträgerinnen im Einzelfinale der U15 als Konkurrenten gegenüber. Der erste Satz ging deutlich an Yvonne, in Satz zwei wurde es jedoch eng und Brenda Fernadin ging mit 17:12 in Führung. Doch Yvonne kämpfte sich zurück und konnte auch den zweiten Satz mit 21:18 und damit die Partie für sich entscheiden.Nur kurze Zeit später sah sich Yvonne Li im Mixed-Finale an der Seite von Bjarne Geiss vom BW Wittorf wiederum Brenda Fernadin gegenüber, die mit David Peng aus Nordrhein-Westfalen den wohl herausragenden U15-Individualisten an ihrer Seite hatte. Doch Yvonne und Doppel- und Mixedspezialist Bjarne ließen auch in diesem Endspiel nichts anbrennen und holten den Titel in zwei Sätzen in den Norden.

Damit fügt Yvonne Li ihrer sportlichen Erfolgsgeschichte im HSV einen weiteren großen Triumph hinzu. Bereits im Alter von 9 Jahren machte sie mit Titeln auf Regionalebene auf sich aufmerksam. In den vergangenen zwei Jahren folgten dann erste Einsätze in der Jugendnationalmannschaft. 2009 und 2011 wurde sie zur besten Nachwuchssportlerin im HSV gewählt. Ihre ersten nationalen Titel hat sie nun gleich in dreifacher Ausfertigung gewonnen. Im HSV wächst vielleicht Deutschlands größtes Nachwuchstalent im Badmintonsport heran.

Ein besonderer Dank geht dabei auch an das Trainerteam vom Hamburger Badminton Verband (HBV), welches Yvonne im Landeskader hervorragend auf die Meisterschaften vorbereitet hat. Insbesondere unser Trainer Jacek Hankiewicz, als auch die Landestrainer Diemo Ruhnow und Tobias Grosse, haben einen wesentlichen Anteil an dieser Erfolgsgeschichte.

Ergebnisse auf badminton.de
DM-Bericht auf hamburg-badminton.de

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=154

Loading...
Loading...