«

»

Dez 14 2014

Beitrag drucken

HSV-Teilnahme bei den Hamburger Einzel- und Doppelmeisterschaften

Auch in diesem Jahr starteten einige Spieler des HSV bei den Einzel- und Doppelmeisterschaften, die am 6. und 7.12.2014 im Sportzentrum Glinde stattfanden.

Während die Teilnehmerzahlen in den Einzeldisziplinen leicht zurückgegangen waren, starteten in den Doppeldisziplinen etwas mehr Teilnehmer als 2013. Bei den Setzplätzen wurde mit einer Ausnahme strikt nach der Ausgangsrangliste verfahren.Der Spielmodus bestand aus einem einfachen KO-System, der 3.Platz wurde ausgespielt.

Am Samstag ging es um 15:00 für unsere Herren Yang Li und Stephan Trost los, um 16:00 Uhr begannen die Einzelspiele für Nicole Jacks und Katrin Schiller.

Leider musste sich Katrin Schiller bereits in der ersten Runde in einem spannenden Drei-Satz-Match (10:21, 21:16, 14:21) gegen ihre Gegnerin Stina Hintze geschlagen geben. Für Nicole Jacks lief es im ersten Spiel besser (21:16, 21:19 gegen Antonia Wittenburg). Leider verlor sie dann doch recht deutlich in der zweiten Runde gegen Anna Bram.

Bei den Herren war aufgrund des sehr starken Teilnehmerfeldes auch bereits spätestens nach der 2. Runde Schluss. Yang Li verlor hier nach einem souveränen Sieg in der ersten Runde leider gegen Marc Flato in einem sehr spannenden Match 21:15, 21:14). Stephan Trost musste sich bereits in der ersten Runde gegen Momme Hinrichsen aus der Spielgemeinschaft geschlagen geben (10:21, 16:21)

Am Sonntag begannen die Spiele um 11:00 Uhr bzw. 12:00 Uhr. Unsere Spieler des Vortages traten hier im Herren-und Damendoppel an.

Unser Herrendoppel Li / Trost musste sich jedoch auch hier bereits in der ersten Runde mit einem 18:21 und 12:21 geschlagen geben.
Unsere Damen Schiller / Jacks verpassten nur ganz knapp die zweite Runde in einem spannenden Drei-Satz-Match. Nach einer deutlichen Niederlage im ersten Satz (7:21) konnten sie sich zwar im zweiten Satz mit 21:17 behaupten, fanden aber im dritten Satz zu der gewonnenen Spielstärke nicht konsequent zurück und verloren letztendlich mit 9:21.

Trotz der relativ frühen Niederlagen hatten alle Beteiligten an diesen beiden Tagen viel Spaß. Aufgrund des starken Spielerfeldes konnten sie nützliche Erfahrungen auf dem Feld sammeln sowie weitere sehr interessante und spannende Spiele als Zuschauer mitverfolgen.

Alle Ergebnisse gibt es hier:
http://turnier.de/sport/matches.aspx?id=B5B54D39-A42E-4590-97C2-6318F964F23F

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-badminton.de/wordpress/?p=740

Loading...
Loading...